Bildung und AUSBILDUNG ist das Fundament für eine sichere Zukunft

Weil es nicht genügt, den Kindern das Rechnen, Lesen und Schreiben beizubringen und sie als Jugendliche mit einem Schulzeugnis auf die Straße zu entlassen, haben wir mit Hilfe, d.h. mit Fördermitteln der Bundesregierung für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung BMZ, eine Lehrwerkstatt eingerichtet.

         

Hier lernen ca. 30 Jungen den Umgang mit Lötkolben, Schweißgerät, Schraubstock und Feile. Sie erlernen die Herstellung von in Indien üblichen Bettgestellen aus Eisen sowie Fenster- und Türgittern. Außerdem erhalten sie nach Beendigung der Lehrzeit ein staatlich anerkanntes Zertifikat, das ihnen bei der Arbeitssuche in entsprechenden Betrieben sehr behilflich ist.


Ca. 30 Mädchen und junge Frauen erlernen das Schneider-Handwerk, um sich und ihre Familien finanziell abgesichert duch das Leben zu bringen. Da unsere Organisation für ca. 950-1000 Schülerinnen und Schüler jedes Jahr neue Kleidung benötigt, könnendie Anlernlinge praktische Erfahrung bei der Herstellung dieser Kleidung sammeln zusätzlich zur Kostenersparnis für unser Projekt.

     

Somit ist für diese Jugendlichen der Weg in eine bessere Zukunft geebnet.